Startseite       |       Anregungen       |       Impressum       |       Karte       |       Saale-Orla       |       Thüringen
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Rad- & Wanderwege

Radwanderwege

 

Radroutenplaner für Thüringen www.radroutenplaner.thueringen.de
Orla-Radwanderweg

Radwanderkarte

www.thueringen-entdecken.de

www.radroutenplaner.thueringen.de

Saale-Orla-Wanderweg www.radroutenplaner.thueringen.de
Saale-Radweg www.saaleradweg.de
Radfernwege in Thüringen www.thueringen-entdecken.de
Radwege in Deutschland www.fahrradreisen.de

 

 

Wanderwege

 

Unser Verwaltungsgebiet ist Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen in eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft. So liegt Triptis in einem flachen, nach Westen offenen Talkessel. Die Wasserscheide zwischen der Saale und der Weißer Elster verläuft östlich der Stadt zwischen Triptis und dem Stadtteil Oberpöllnitz. Südöstlich von Triptis liegt oberhalb des Orlastaus das Quellgebiet der Orla. Nordwestlich vom Stadtteil Oberpöllnitz liegen die Krähenteiche, in denen der Pöllnitzbach entspringt. Die Ortsteile Schönborn, Ottmannsdorf und Hasla liegen nahe des Quellgebietes der Roda, die im Triptiser Stadtwald entspringt. Der Triptiser Ortsteil Döblitz liegt schon im schönen Orlatal. Nordwestlich von Triptis liegen am Rand des überwiegend bewaldeten Buntsandsteingebirges des Thüringer Holzlandes die Gemeinden Rosendorf und Pillingsdorf, westlich im Orlatal die Gemeinden Miesitz und Dreitzsch, im Südwesten ,schon am Rand des Thüringer Schiefergebirges, befinden sich die Gemeinden Schmieritz und Lemnitz. Die Gemeinde Tömmelsdorf grenzt mit ihrem Ortsteil Wüstenwetzdorf im Süden an das wasserreiche Teichgebiet der "Wolche" und im Nordosten unseres Verwaltungsgebietes liegt im Tal des Pöllnitzbaches die Gemeinde Mittelpöllnitz. An der nördlichen Gemeindegrenze von Mittelpöllnitz erstreckt sich die Gemeinde Geroda, die bereits an das Thüringer Holzland angrenzt. Die höchste Erhebung in unserer Verwaltungsgemeinschaft ist der Wolchenberg (500 m ü. d. M.), der sich bei Lemnitz befindet.


Einerseits prägen viele Waldflächen das Landschaftsbild, andererseits sind es landwirtschaftlich genutzte Flächen, die z. B. durch Feldgehölze, kleinere und größere Wasserflächen und Zechsteinriffe aufgelockert werden. Sie sind eingeladen, ausgedehnte Wälder, tief eingeschnittene Täler und schmucke Dörfer mit Fachwerkhäusern zu entdecken. Die angegebenen Wanderwege sollen nur eine Empfehlung darstellen. Der Wanderer kann nach Zeit und Kondition seine eigene Wanderung zusammenstellen, viele Variationen sind möglich, vieles ist zu entdecken.
Bei größeren Wanderungen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln kombiniert werden können, kann sich der Wanderer in käuflichen Fahrplänen oder im Internet über die Abfahrtszeiten der Züge unter www.bahn.de und der Busse unter www.ovs-pvg.de von den betreffenden Haltestellen informieren.

1.   Zwischen Wolchenberg und dem Teichgebiet der Wolche
2.   Rund um den Hocker
3.   Wanderweg Oberpöllnitz -Rodaborn
4.   Wanderung - Lemnitz - Arnstal
5.   Wanderung zum Orlaquellgebiet
6.   Wanderung nach Braunsdorf
7.   Wanderung nach Renthendorf
8.   Talsperre Triptis
9.   Der Lutherweg in Thüringen
10. Wandern auf dem Tälerpilgerweg

Empfehlen möchten wir an dieser Stelle den "Wanderführer vom Rennsteig bis Schloss Burgk" und den "Wanderführer von der Heide bis ins Land der tausend Seen", beide sind im

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Fachdienst Wirtschaft, Kultur, Tourismus
Oschitzer Straße 4
07907 Schleiz

Tel. 03663 488-750
kostenlos erhältlich.

 
Fotoalben