Startseite    |    Anregungen    |    Datenschutz    |    Impressum    |    Karte    |    Saale-Orla    |    Thüringen    |    Barrierefreiheit
 
Bannerbild | zur StartseiteBlick nach Burkersdorf | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick in Richtung Wüstenwetzdorf | zur StartseiteStadtteich Triptis | zur StartseiteStadtpark Triptis - es blüht! | zur StartseiteRudolf-Harbig-Sportstätte in Triptis | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Glasfaserverlegung im Stadtgebiet

Meldung aus Triptis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

wie Sie in den letzten Tagen in einigen Stadtgebieten feststellen konnten, haben die Arbeiten zur Glasfaserverlegung des Unternehmens UGG Unsere Grüne Glasfaser begonnen.

 

Wie Ihnen bei mehreren Bürgerveranstaltungen im vorigen Jahr vorgestellt und erläutert, werden diese Verlegearbeiten abschnittsweise durchgeführt um z. B. die sich daraus ergebenden Verkehrseinschränkungen auf das notwendige Mindestmaß zu beschränken. Aktuell wurde mit den Arbeiten im westlichen Stadtgebiet begonnen.

 

Dort wo es technisch möglich ist, werden diese Leitungen auf den unbefestigten städtischen Flächen entlang der Straßen und Wege in einer Tiefe von ca. 60 cm verlegt. Wo diese öffentlichen Flächen entlang der Straßen und Wege nicht zur Verfügung stehen, müssen diese Leitungen im Bereich der Straßen, Wege und Gehwege verlegt werden.

 

Sofern Sie auf den öffentlichen Bereichen zwischen Ihren Grundstücken und den Straßen und Gehwegen private Bepflanzungen, Zugänge oder Zufahrten angelegt haben, müssen diese gequert werden. Das von der UGG beauftragte Bauunternehmen wird Sie bauabschnittsweise über Art und Zeitpunkt der Einschränkungen über Einwurfschreiben in Ihre Briefkästen informieren.

 

Nach Abschluss der Verlegearbeiten wurde das Bauunternehmen von der UGG verpflichtet, in den Bereichen von privaten Zufahrten und Zuwegungen den baulichen Zustand, in der vor den Aufgrabungen vorgefundenen Qualität, wiederherzustellen. 

 

Der Stadtverwaltung ist völlig klar, dass diese umfangreichen und zeitgleichen Arbeiten allen Beteiligten und Betroffenen einiges an Verständnis abverlangen. Diese massiven Eingriffe sind jedoch für eine moderne und zukunftsfähige Versorgung der Triptiser Bürgerinnen und Bürger mit Glasfaseranschlüssen für schnelles Internet und Telefonie unumgänglich. Sollten Schäden im Zusammenhang mit dem Glasfaserausbau entstehen, bitten wir Sie, uns diese schriftlich (gern mit Foto) per Mail an oder per Post einzureichen. Diese Informationen werden durch uns an die bauausführende Firma weitergeleitet. Gern können Sie sich auch direkt mit der bauausführenden CWP Glasfasertechnik GmbH in deren Büro in der Roßstraße Nr. 6 in Triptis in Verbindung setzen.

 

Nach Fertigstellung der Arbeiten wird die ordnungsgemäße Wiederherstellung aller Oberflächen der Leitungstrassen abschnittsweise durch das Bauamt und/oder Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Triptis überprüft und dokumentiert.

 

Peter Orosz

Bürgermeister

 
Veranstaltungen
 
 
 
Fotoalben