Startseite       |       Anregungen       |       Impressum       |       Karte       |       Saale-Orla       |       Thüringen
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Einführung neuer Reisepass

Verwaltungsgemeinschaft Triptis, den 22.03.2017

Information aus dem Einwohnermeldeamt

Das Bundesministerium des Inneren führte zum 1. März 2017 einen neuen Reisepass für deutsche Bürgerinnen und Bürger ein. Die Einführung des neuen EU-Reisepasses 3.0 trägt den zwischenzeitlich gestiegenen Anforderungen an Materialbeschaffenheit und den Reisekomfort Rechnung. Die vorhandenen Sicherheitsmerkmale bleiben auf bekannt hohem Niveau und werden durch zusätzliche neuartige Merkmale ergänzt.
Im elektronischen Speichermedium sind neben den personenbezogenen Informationen zwei biometrische Merkmale des Passinhabers (Passbild und Fingerabdrücke) gespeichert.
Desweiteren  wird (neu) neben der gesonderten Darstellung des Geburtsnamens die Personalisierungskarte welche bislang in etwa dem „alten Personalausweis“ entspricht, durch eine Plastikkarte ersetzt, die dem neuen Personalausweis ähnelt.
Neues Sicherheitsdesign

  • Flexible Passdecke  - Die bisherige Hardcover-Passdecke wird durch eine etwas kleinere, flexible Passdecke ersetzt. Die Vorder- und Rückseite des Passes zeigen verschiedene Prägungen (Goldprägung und Blindprägung).
  • PassKarte aus Polycarbonat mit Sicherheitsfaden.
  • Die Titelseite enthält einen Sicherheitsfaden, der mit der Dokumentennummer sowie dem Namen der Reisepassinhaberin/des Reisepassinhabers personalisiert ist.
  • Fenster mit Linsenstruktur und Bild der Reisepassinhaberin/des Reisepassinhabers.
  • In die Passkarte ist ein durchsichtiger Bereich mit einer Linsenstruktur integriert. Die Linsenstruktur enthält personalisierte Informationen sowie das Bild der Reisepassinhaberin/des Reisepassinhabers.
  • Neues Sicherheitspapier mit Sicherheitsfaden und Wasserzeichen.
  • Die Passbuchinnenseiten bestehen aus einem neuen, hochwertigen Sicherheitspapier mit Wasserzeichen und weiteren Sicherheitsmerkmalen.
  • Mehrfarbiger Nähfaden.

Die Seiten des Passes sind mit einem mehrfarbigen Nähfaden vernäht, der unter ultraviolettem Licht fluorisiert.
Die Gebühr für die Ausstellung eines Reisepasses an Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben, wird ab dem 1. März 2017 um 1,00 EURO angehoben und wird somit 60,00 EURO betragen.
Die Reisepassgebühr für Antragsteller, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt unverändert 37,50 EURO.


 

 
 
Fotoalben